(Domain-) Kunden von 1und1 müssen den SMTP Port für den E-Mail-Versand evtl. einmal auf „25“ umstellen. Der Port 587 wird aktuell von 1und1 nicht unterstützt.

Bevor Sie weiterlesen, probieren Sie in den E-Mail-Einstellungen bitte einmal die 3 SMTP-Ports durch: „587“, „465“ oder eben „25“

Anwender mit einer E-Mailadresse von google, outlook, hotmail, gmail (evtl. auch weitere, dass müssen Sie bitte beim Provider erfragen) müssen beim E-Mail-Provider ein extra Passwort für die Anwendung ‚Meine Faktura‘ anlegen, dass Sie dann bitte auch in der Anwendung verwenden.

Der E-Mailversand in der Anwendung funktioniert Programmseits, es liegt an den Einstellungen, wenn es nicht funktioniert!

Wir zeigen Ihnen ein Beispiel anhand von googlemail und gmail: (beachten Sie bitte, dass es je nach Provider auch ggf. mit den Einstellungen anders gehandhabt wird)

Sie gelangen hier auf folgende Seite: https://security.google.com/settings/security/apppasswords (nur für ###@googlemail.com und ###@gmail.com Adressen)

Hier wählen Sie in der Auswahl: „Andere (benutzerdefinierter Name)

google Passwort generieren
google Passwort generieren

anschließend tragen Sie dort ‚Meine Faktura‘ ein und mit einem Klick auf „GENERIEREN“ wird Ihnen das neue Passwort angezeigt, das dann nur für diese Anwendung verwendet werden kann. Dieses tragen Sie dann bitte in den E-Mail-Einstellungen im Programm ‚Meine Faktura‘ ein.

google Passwort generieren
google Passwort generieren